Montag, 20. Juni 2016

Favorite Pancake Recipe


Pancakes sind mein liebstes Frühstück an Sonntagen, an denen ich nicht viel zu tun habe und im Bett frühstücken kann. Ich habe lange nach einem Rezept gesucht, wofür man nicht total viele Zutaten braucht und bei dem die Pancakes auch immer gut werden. Praktischerweise dauert es aufgrund der wenigen Zutaten auch nicht lange sie zu machen.


Für eine Portion ( 4-5 Pancakes) braucht ihr:

  • 1 reife Banane
  •  Mehl
  • Milch eurer Wahl ( ich mache sie am liebsten mit Kokos- Reismilch)  
  • Kokosöl

Ihr zerquetscht die Banane und gebt sie mit dem Mehl und ein bisschen Milch in eine Schüssel um anschließend alles zu vermengen. Wie viel Mehl und Milch ihr benötigt kommt auf die Größe der Banane an, da könnt ihr einfach ein bisschen herumprobieren - der Teig sollte aber Schluss dickflüssig werden, damit er in der Pfanne nicht komplett verrinnt.






Dann backt ihr sie in einer Pfanne in Kokosöl heraus und schon seid ihr fertig. Ich esse sie am liebsten mit Früchten, Agavendicksaft und Erdnussmus.

Ich hoffe ihr probiert das Rezept aus!
Wie esst ihr eure Pancakes am liebsten?



- Alma

Samstag, 11. Juni 2016

My Skincare- routine



Heute habe ich endlich meine Hautpflegeroutine für euch. Dieser Post war schon lange geplant, aber ich wollte euch meine Routine erst dann zeigen, wenn ich wirklich zufrieden mit allen Produkten bin und ich mir sicher bin, dass die Routine auch eine Zeit lang so bleibt.

Vorher möchte ich euch noch ein bisschen was über meine Haut erzählen. Meine Haut war und ist grundsätzlich rein, ich habe nie mit wirklichen Unreinheiten gekämpft und muss es immer noch nicht. Sie ist an den Wangen eher trocken und auf der Nase eher fettig, aber eigentlich ganz normal und hat keine besonderen Bedürfnisse. Ich hab mich immer gründlich abgeschminkt, und habe sie gepflegt - trotzdem ist sie in den letzten Monaten irgendwie schlechter geworden und ich habe mich etwas unwohl gefühlt, weshalb ich mich dann auf die Suche nach neuen und etwas hochwertigeren Produkten, sprich nicht aus der Drogerie gemacht habe. 
Ich habe dann wirklich sehr tolle Produkte gefunden, die ich jetzt schon mehrere Monate in Verwendung habe und ich schon deutliche Verbesserungen durch sie erkennen kann. 
 Alle Produkte sind etwas teurer, aber der Preis ist es mir auf jeden Fall wert, wenn ich mich dafür wohl in meiner Haut fühle.
Aber jetzt will ich nicht mehr um den heißen Brei herumreden, ich stelle sie euch jetzt vor.



Durch Freundinnen und andere Blogger bin ich auf die Marke ' La Roche- Posay' gestossen. Diese drei Produkte aus der 'Effaclar' Serie für unreine und Mischhaut benütze ich täglich. 






Morgens wasche ich mein Gesicht nur mit Wasser, abends schminke ich mein Augen Make-up mit einem Entferner ab und dann wasche ich mein Gesicht mit diesem Waschgel. Dafür befeuchte ich mein Gesicht, schäume das Gel in den Händen auf und reinige es dann.






Dieses Gesichtswasser kommt auch immer Abends zum Einsatz, da ich etwas vergrößerte Poren habe trage ich es mit einem Wattepad auf meine Nasen und Kinnpartie nach dem ich mein Gesicht gewaschen und abgetrocknet habe auf und lasse es kurz einziehen.





Die Creme trage ich Morgens und Abends immer als letzten Schritt auf. Sie ist gut als Make- up Grundlage, klärt aber trocknet nicht aus sondern pflegt meine Haut sehr gut.




Einmal in der Woche trage ich dann noch diese Maske von Lush auf, die leider nicht sonderlich appetitlich aussieht -  dafür riecht sie extrem gut nach Minze, und tut genau das was sie soll. Sie klärt und peelt die Haut und macht sie zeitgleich extrem weich und versorgt sie mit Feuchtigkeit.


Wir ihr seht ist meine Routine wirklich nicht lang und es sind nicht tausend Schritte die ich erledigen muss, weshalb ich sehr zufrieden damit bin.

Kennt ihr eines der Produkte, wenn ja mögt ihr sie auch so gerne wie ich?


- Alma 

Sonntag, 5. Juni 2016

▪️ Fernweh ▪️




Der Sommer kommt immer näher, und damit auch die Ferien und mit jedem Tag wird auch mein Fernweh und meine Lust endlich wieder zu verreisen immer stärker.

Alle Leute, die nicht gerne verreisen kann ich absolut nicht nachvollziehen. Wenn ich verreist bin, bin ich ein anderer Mensch. Ich traue mich mehr, spreche Leute an, und bin selbstbewusster. Man erlebt so viele unvergessliche Sachen und erlaubt sich selbst viel mehr. Man tut das, was man wirklich möchte und einem gefällt, und deshalb bleibt es auch für ewig in Erinnerung. Reisen ist das einzige, dass man sich von Geld kaufen kann und einen wirklich reicher macht. Man kommt raus aus seinem Alltag und schnuppert frische Luft und bekommt neue Eindrücke.



Gmunden am Traunsee, August 2015



Berlin, Juli 2015

Glücklicherweise kann ich auch diesen Sommer wieder verreisen und ich freue mich schon so sehr. Es geht für mich wieder nach Barcelona, Pula in Kroatien und ins Salzkammergut an den Traunsee.
Es sind genau dieselben Reisziele wie letztes Jahr, aber mein letzter Sommer war so schön. Alle Urlaube haben mir so gut gefallen, dass ich es sogar gut finde wieder an dieselben Orte zu fahren.

Leider war dieses Jahr keine Zeit mehr für einen Städtetrip übrig - letztes Jahr war ich ja in Berlin -, aber das werde ich hoffentlich im Herbst nachholen.


Kroatien, Juli 2015


Barcelona, Juli 2015

Verreist ihr auch so gerne wie ich? 

Latest Instagrams

© Live your beauty dreams . Design by Fearne.